Blog

Nach Kategorie filtern
Nach Kategorie filtern

Mitarbeitergesundheit steigern — so einfach geht‘s

Die Mitarbeitergesundheit ist von unschätzbarem Wert für den Erfolg eines Unternehmens. Eine gesunde Belegschaft ist nicht nur leistungsfähiger, sondern auch engagierter und motivierter, ihr Bestes für das Unternehmen zu geben. In einer Zeit, in der der Arbeitsdruck und die Herausforderungen konstant zunehmen, gewinnt das Thema Mitarbeitergesundheit immer mehr an Bedeutung.

Die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) spielt hierbei eine zentrale Rolle. Die BGF strebt an, die körperliche und psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu stärken. Unternehmen sollten die Mitarbeitergesundheit nicht länger als bloßes Randthema behandeln, sondern als einen Schlüsselaspekt für nachhaltigen Erfolg betrachten. In diesem Blogbeitrag erhalten Sie wertvolle Einblicke und Ratschläge, wie Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter wirkungsvoll steigern können.

BGF-Maßnahmen – ein ganzheitlicher Ansatz für die Mitarbeitergesundheit

Die betriebliche Gesundheitsförderung ist ein ganzheitlicher Ansatz, der darauf abzielt, die körperliche und psychische und physische Mitarbeitergesundheit zu stärken. Hierbei geht es nicht nur um die Vermeidung von Krankheiten, sondern auch um die Förderung von Gesundheitsbewusstsein und Prävention. Unternehmen können durch gezielte BGF-Maßnahmen ihre Mitarbeiter unterstützen, ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld zu schaffen, indem sie gesundheitsbewusste Verhaltensweisen zu entwickeln.

Wir haben einige Vorteile betrieblicher Gesundheitsförderung für Sie zusammengestellt:

  • Erhöhte Produktivität: Gesunde Mitarbeiter sind leistungsfähiger, glücklicher und effizienter. Gezielt die Mitarbeitergesundheit zu fördern trägt somit dazu bei, dass die Produktivität im Unternehmen steigt und die Arbeitsleistung verbessert werden kann. 
  • Reduzierte Fluktuation: Eine gesundheitsfördernde Unternehmenskultur ermöglicht, dass sich Mitarbeiter in ihrem Arbeitsumfeld wohlfühlen. Sie sind weniger geneigt, das Unternehmen zu verlassen.
  • Image und Attraktivität als Arbeitgeber: Unternehmen, die sich um das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter kümmern, haben ein besseres Image als Arbeitgeber. Somit können Sie sich von Konkurrenten unterscheiden und potenzielle Mitarbeiter überzeugen.
  • Geringere Fehlzeiten: Die gezielte Förderung der Mitarbeitergesundheit kann sich positiv auf die Fehlzeiten der Mitarbeiter auswirken. Durch Präventionsmaßnahmen und ein gesundheitsbewusstes Arbeitsumfeld können krankheitsbedingte Ausfälle reduziert werden.
  • Geringere Gesundheitskosten: Langfristig können durch die betriebliche Gesundheitsförderung der Mitarbeiter auch Kosten für krankheitsbedingte Ausfälle gesenkt werden.
  • Verbessertes Betriebsklima: Eine gesundheitsfördernde Unternehmenskultur schafft ein positives Betriebsklima, in dem sich die Mitarbeiter wohlfühlen können.

Mitarbeitergesundheit fördern – Maßnahmen für einen gesunden Arbeitsplatz

Um die Mitarbeitergesundheit zu fördern, gibt es nützliche Maßnahmen, die Sie unterstützend anbieten können. Die Vorteile der betrieblichen Gesundheitsförderung werden Ihre Mitarbeiter sicherlich schätzen und gerne annehmen.

  • Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung: Eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung ist essenziell, um körperliche Beschwerden und Haltungsschäden zu vermeiden und die Mitarbeitergesundheit zu stärken. Beachten Sie, dass die Bürostühle, Tische und Bildschirme sollten individuell auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingestellt werden können. Ergonomische Maßnahmen beugen Rückenschmerzen und Verspannungen vor und fördern die richtige Körperhaltung. 

  • Regelmäßige Bewegungspausen: Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, regelmäßige Bewegungspausen einzulegen. Steh-Meetings, Dehnübungen am Arbeitsplatz oder kurze Spaziergänge tragen dazu bei, die Durchblutung zu fördern und den Körper zu aktivieren. Regelmäßige Bewegung wirkt sich positiv auf die Leistungsfähigkeit und die Mitarbeitergesundheit aus.

  • Stressbewältigung und Entspannungstechniken: Ein häufiger Auslöser für gesundheitliche Probleme ist Stress. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern daher Maßnahmen zur Stressbewältigung an. Entspannungstechniken wie Atemübungen, Yoga oder Meditation können dabei helfen, Stress zu verringern und die psychische Gesundheit zu stärken.

  • Benefits für Mitarbeiter: Ein populäres Beispiel hierfür ist das Angebot eines Jobrads oder Dienstrads. Dabei können Mitarbeiter durch Leasingmodelle Fahrräder oder E-Bikes zu vergünstigten Konditionen erwerben und gleichzeitig ihre körperliche Gesundheit fördern. Zudem können Sie Ihren Mitarbeitern Zuschüsse zu Sportangeboten oder Mitgliedschaften in Fitnessstudios anbieten, um die Mitarbeitergesundheit in Ihrem Unternehmen zu unterstützen.
165281259_l_normal_none


Gesundheitsförderung von Mitarbeitern — Methoden für Remote-Work und Home-Office

Als Unternehmen darf nicht die Gesundheit der Mitarbeiter außer Acht lassen, welche nicht im Büro arbeiten, sondern von zu Hause aus. Besonders durch die Corona-Pandemie sind Arbeitsmodelle wie Remote-Work oder Home-Office beliebte Möglichkeiten geworden und werden von vielen Mitarbeitern geschätzt und genutzt.

Um die Mitarbeitergesundheit fördern zu können gibt es viele Methoden, die auch für das Arbeiten von zuhause oder unterwegs geeignet sind.

Dies können virtuelle Sportaktivitäten, digitale Gesundheits-Apps und flexible Arbeitszeiten sein, welche Mitarbeitergesundheit unterstützen. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern Möglichkeiten, ihre Gesundheit auch von zu Hause aus zu stärken.

Auch im Home-Office ist eine ergonomische Beratung für die Mitarbeiter wichtig. Unterstützen Sie Ihre Belegschaft dabei, ihren Arbeitsplatz zu verbessern, um körperliche Beschwerden zu vermeiden. Zusätzlich können kleine Mitarbeitergeschenke dafür sorgen, dass sich Ihre Angestellten im Home-Office genauso wohl fühlen wie bei der Arbeit im Büro.

Maßnahmen für die psychische Gesundheit

Die Stärkung der psychischen Mitarbeitergesundheit ist in der heutigen Arbeitswelt von großer Bedeutung. Psychische Belastungen am Arbeitsplatz nehmen zu und können zu Burnout und anderen psychischen Erkrankungen führen. Unternehmen sind gefordert, präventive Maßnahmen zu ergreifen und auch für akute Fälle Unterstützung anzubieten, um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu fördern.

125189373_l_normal_none

Präventive Gesundheitsförderungen

  • Mitarbeiterbefragungen und Bedarfsanalysen: Durch regelmäßige Bedarfsanalysen und Mitarbeiterbefragungen können Unternehmen schon frühzeitig psychische Belastungen am Arbeitsplatz erfassen und gezielt darauf reagieren. 
  • Stressmanagement-Schulungen: Workshops und Schulungen zum Thema Stressmanagement helfen den Mitarbeitern, den Umgang mit Stress zu erlernen und Stressoren im Arbeitsalltag zu verringern. Techniken zur Entspannung und Stressbewältigung, wie zum Beispiel progressive Muskelentspannung oder Atemübungen, können vermittelt werden, welche die allgemeine Mitarbeitergesundheit stärken und sich auch positiv auf die Work-Life-Balance auswirken können.

Gesundheitsförderungen für akute Fälle

  • Psychosoziale Beratungsangebote: Unternehmen können psychosoziale Beratungsangebote anbieten, bei denen Mitarbeiter in akuten belastenden Situationen professionelle Unterstützung erhalten. Dafür eignen sich sowohl externe Beratungsdienste als auch interne Ansprechpartner sein.
  • Krisenintervention: Für die Behandlung von akuten Krisenfällen sollten Notfallpläne und klare Strukturen etabliert werden. Geschultes Personal kann frühzeitig unterstützen und passende Hilfsmaßnahmen einleiten.

Die Mitarbeitergesundheit im Fokus behalten

Eine gesunde Belegschaft ist das Fundament eines erfolgreichen Unternehmens. Indem Sie gezielt in die Mitarbeitergesundheit investieren, profitieren alle Beteiligten davon. Die Implementierung von BGF-Maßnahmen, die Förderung von Bewegung am Arbeitsplatz und die Schaffung einer gesundheitsfördernden Arbeitsumgebung sind nur einige der Schritte, die Sie unternehmen können.

Zusätzlich können Sie ihre Mitarbeiter mit kleinen Aufmerksamkeiten zur Wertschätzung überraschen und somit das allgemeine Wohlbefinden steigern. Wie beispielsweise Glücksbringer-Schlüsselanhänger mit dem Wunsch einer baldigen Genesung. Auch für die Mitarbeiter im Büro oder im Home-Office lassen sich kleine Geschenke finden, seien es Notizbücher für das Büro oder ein nützlicher Gegenstand zum Organisieren des Schreibtischs.

Machen Sie die Mitarbeitergesundheit zu einem zentralen Anliegen in Ihrem Unternehmen und ernten Sie die langfristigen Vorteile eines gesunden und produktiven Teams. Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken!

Desk Sharing: Revolutionieren Sie Ihren Arbeitsplatz
CO2-Ausstoß reduzieren – wichtige Tipps für Unternehmen
Ähnliche Beiträge
TROIKA begrüßt im Herbst neue Teammitglieder!
TROIKA begrüßt im Herbst neue Teammitglieder!
Desk Sharing: Revolutionieren Sie Ihren Arbeitsplatz
Desk Sharing: Revolutionieren Sie Ihren Arbeitsplatz
WILLKOMMEN NEULINGE 2023 !
WILLKOMMEN NEULINGE 2023 !

Kommentare

Unser Blog abonnieren

Unser Blog abonnieren